Heimwettkampf
Ihren ersten Heimwettkampf hatten die Turnerinnen des TuS Ottenheim in der Turnliga A1 am vergangenen Samstag gegen den TV Gengenbach zu bestreiten. Dies sollte ein spannender Wettkampf werden, da die beiden Mannschaften in den bisherigen Wettkämpfen fast immer punktgleich waren. Allerdings hatte der TuS Ottenheim mit Ausfällen zu kämpfen. Tamy Maurer musste wegen einer Knieverletzung aussetzen, Rebecca Smolne stand nur für zwei Geräte zur Verfügung und Stefanie Roth war nach einer Erkältung noch geschwächt.

Nichts desto Trotz startete die Mannschaft bestehend aus Kerstin Ullrich, Rebecca Maurer, Rebecca Smolne, Stefanie Roth, Anika Eichner, Lea Schnak und Teresa Langenbach am Sprung. Sie zeigten schöne Handstützüberschläge und konnten den Gerätesieg für sich verbuchen. Weiter ging es mit dem Spannbarren. Aufgrund einiger Stürze mussten sie diesen Gerätesieg an den TV Gengenbach abgeben. Am Schwebebalken zeigte Kerstin Ullrich zum ersten Mal ihren neu erlernten Bogengang rückwärts. Weiter ging es mit dem Boden. Die Turnerinnen des TuS Ottenheim lagen nur noch einen Punkt hinter dem führenden TV Gengenbach. Mit flüssig durchgeturnten Übungen und der Tageshöchstwertung mit 12,50 Punkten für Rebecca Maurer gelang es den Turnerinnen allerdings nicht ganz den Rückstand aufzuholen.

Einzelwertungen:

1. Platz Rebecca Maurer 47.70 Punkte
3. Platz Kerstin Ullrich   45.90 Punkte

Endstand: TuS Ottenheim 140,50 Punkte – TV Gengenbach 141,65 Punkte

Als Kampfrichter waren Silvia Metzger- Maurer und Simone Schnak im Einsatz und betreut wurde die Mannschaft von Michel Pfahler.

Die Turnerinnen der Liga C1 hatten diese Woche gleich zwei Wettkämpfe zu bestreiten. Am vergangenen Mittwoch war der TV Gengenbach und am Samstag der TV Bodersweier zu Gast. Die Turnerinnen Ilka Schütz, Alisha Auer, Milena Fertig, Samira Eichner, Lara Breithaupt, Davina Ronneberger, Sophie Doufrain und Lara Gielen hatten gleich zwei starke Gegner. Sie schlugen sich gut und zeigten schöne Übungen, dennoch reichte es nicht für einen Sieg.

Endstand:
TuS Ottenheim 129,15 Punkte – TV Gengenbach 138,20 Punkte
TuS Ottenheim 136,15 Punkte – TV Bodersweier 153,50 Punkte

Als Kampfrichter waren Simone Schnak, Lea Schnak, Rebecca Maurer und Tamy Maurer im Einsatz und betreut wurden sie von Katja Ullrich, Kerstin Ullrich und Rebecca Smolne.

Schiri-Suche!!!

Schirisuche TuS Ottenheim

TuS-Kollektion

Weihnachtswünche... TuS Kollektion

FWD im Sport

Freiwilligendienst im Sport