-Ein Turnfest der langen Wege-

Deutsches Turnfest 2013
Die Turnerinnen Kerstin Ullrich, Rebecca Maurer, Tamy Maurer, Miriam Maurer, Anika Eichner und Lea Schnak reisten mit ihrerTrainern Silvia Metzger- Maurer  mit dem Zug zum Deutschen Turnfest in die Metropolregion Rhein Neckar.  Insgesamt waren 75000 aktive Sportler auf dem Turnfest gemeldet. Nach der Ankunft bezogen sie ihr Quartier die Luitpold Grundschule in Ludwigshafen. Danach ging es nach Mannheim zum Wasserturm auf die Festmeile. Dort wollte man zum Konzert von Mia, das leider dann doch nicht statt fand weil es sehr stark regnete.

Nach einer kurzen Nacht aufgrund des Schnarchens weiterer Zimmergenossen ging es bereits gegen 5.30 Uhr wieder los, da Rebecca Maurer ihren Pokalwettkampf hatte.

Nach ca. 1.5 h Anreise zur Sporthalle in Schwetzingen bekamen alle einen interessanten und schönen Wettkampf zu sehen. Nach einer kurzen Pause ging es wieder nach Mannheim um sich zu stärken und danach zur SAP Arena. Dort angekommen kamen alle in den Genuss einer atemberaubenden Turn- Gala. An der Turngala nahmen unter anderem auch japanische und dänische Showgruppen, Philipp Boy und Oksana Chusovitina teil. Es gab Darbietungen auf dem Balken, dem Trampolin, dem Boden viele Tänze, Hip- Hop Gruppen und vieles mehr zu sehen. Erschöpft fielen alle am Abend in ihre Schlafsäcke und schliefen sofort ein um fit für den nächsten Tag zu sein.

Deutsches Turnfest 2013Am dritten Tag musste Silvia Metzger- Maurer bereits am frühen Morgen zu ihrem Kampfrichtereinsatz bei den Pokalwettkämpfen der Turnerinnen. Währenddessen gingen ihre Turnerinnen auf den Maimarkt. Hier gab es an den zahlreichen Ständen neue Turngeräte zum ausprobieren sowie Turnanzüge und vieles mehr. Am Mittag ging es mit einem professionellen Trainer auf die Airtrack Bahn, auf der akrobatische Elemente wie Salti und Flick- Flack ausprobiert werden konnten. Gleich darauf sprangen alle auf Trampolinen die auf dem Maimarkt aufgebaut waren. Zum Essen fuhren alle nach Mannheim in die Stadt zu einem Italiener „ein Geheimtipp“ bei dem man gut und günstig essen konnte. Am Abend ging es erneut auf die Festmeile am Wasserturm. Auf einer großen Bühne spielte die Ska- Band „Busters“ die gute Stimmung auf der gesamten Festmeile verbreitete. Da am nächsten Tag für fünf von uns Wettkämpfe waren machten wir uns auf den Weg in unser Quartier( ca. 1h wenn der Nachtbus, der ab 20.30 Uhr gerufen werden musste bald kam).

Am vierten Tag mussten wir schon um 5.30 Uhr aufstehen um rechtzeitig zum Wettkampf zu kommen. Nach einem verletzungsfreien und guten Wettkampf ging es zum „Shopping“ nach Mannheim in die Stadt wo wir den ganzen Tag verweilten während Miriam Maurer nun auch ihren Pokalwettkampf turnte und von Rebecca Maurer betreut wurde. An diesem Tag hatte auch Silvia Metzger-Maurer ihren Wahlwettkampf im Stadion in Ludwigshafen.

Deutsches Turnfest 2013
Hier die Ergebnisse:

Wahlwettkampf Frauen:

  1. Platz Silvia Metzger- Maurer

Pokalwettkampf 19 und älter:

      226. Platz Rebecca Maurer

Pokalwettkampf 18 Jahre:

  1. Platz Miriam Maurer

Pokalwettkampf 1998:

    115. Platz Kerstin Ullrich, 142. Platz Tamy Maurer, 165. Platz Lea Schnak,

    179. Platz Anika  Eichner         

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Platzierungen beim Internationalen Deutschen Turnfest!

 

Nach einer turbulenten Nacht ging es dann  auf die Heimreise. Nach 2 Stunden Zugfahrt kamen wir zu Hause an, erschöpft von den vielen spannenden Tagen, an die wir gerne zurückdenken.

Schiri-Suche!!!

Schirisuche TuS Ottenheim

TuS-Kollektion

Weihnachtswünche... TuS Kollektion

FWD im Sport

Freiwilligendienst im Sport