den letzten Wettkampf vor dem Ligafinale in Kehl gewann der TuS Ottenheim mit 27 Punkten Vorsprung vor dem TB Freistett.

hinten von li nach re: Alexa Heimburger, Tamy Maurer, Jule Frenk, Kerstin Ullrich, Lea Schnak vorne von li nach re: Miriam Maurer, Rebecca Smolne, Teresa Langenbach, Rebecca Maurer.
Vergangenen Samstag hatte die Mannschaft KM III des TuS Ottenheim ihren letzten Wettkampf in der Vorrunde gegen den TB Freistett zu bestreiten.

Gleich am ersten Gerät, dem Sprung ging der TuS mit sauber geturnten Handstützüberschlägen in Führung. Kerstin Ullrich, Rebecca Smolne, Jule Frenk, Tamy Maurer, Teresa Langenbach, Miriam Maurer, Alexa Heimburger und Rebecca Maurer konnten diesen Vorsprung am Spannbarren weiter ausbauen. Auch am Schwebebalken konnten die Mädchen des TuS Ottenheim mit sicher geturnten Übungen punkten, sodass auch dieser Gerätesieg an den TuS ging. Am letzten Gerät, dem Boden bekamen die Zuschauer  noch einmal schöne Übungen von den Turnerinnen zu sehen.

Am Ende siegte der TuS Ottenheim mit 134,15 Punkten zu 107,30 vor dem TB Freistett.

Nun geht es am kommenden Wochenende um den Aufstieg in die Bezirksklasse, wir drücken den Turnerinnen die Daumen und wünschen ihnen viel Erfolg.

Schiri-Suche!!!

Schirisuche TuS Ottenheim

TuS-Kollektion

Weihnachtswünche... TuS Kollektion

FWD im Sport

Freiwilligendienst im Sport